Sehr geehrte Mitglieder und Gäste unserer Golfanlage,

leider bringt dieses wunderschöne Sommerwetter, mit viel Sonne und hohen Temperaturen, Probleme für die Natur. Zudem fehlt uns allen seit einigen Wochen ein erhoffter, intensiver Regen, den die Pflanzenwelt dringend benötigt.
Die Auswirkungen auf die Flüsse, Bäche und die Vegetation können Sie überall beobachten.
Unser Bestreben war und ist es, das wir mit der Ressource Wasser sparsam und effizient umgehen. Die momentanen extremen klimatischen Verhältnisse, mit ausgetrockneten Fluss- und Bachläufen, schränkt uns bei der Beregnung unserer Anlage noch mehr ein.
Sie haben es vielleicht mitbekommen, dass zahlreiche Gemeinden die Beregnung, die Wassernutzung sowie die Wasserentnahme eingeschränkt oder sogar vollständig untersagt haben. Auch wir sind, wie zahlreiche andere Golfanlagen auch, davon nicht ausgenommen.
Uns wurde mit Schreiben vom 24. Juli 2019 durch den Wetteraukreis, Fachstelle Wasser- und Bodenschutz, die Beregnung des Golfplatzes Ockstadt auf maximal 250 m³ pro Tag beschränkt. Dies hat zur Folge, dass wir nunmehr lediglich Grüns und Abschläge, d. h. die sensiblen Bereiche auf unserer Anlage, beregnen können und dürfen. Gern hätten wir auch die Fairways mit Wasser versorgt, um den Spielbetrieb attraktiver zu halten, was wir nunmehr nur noch sporadisch leisten können.
Hier bitten wir um Ihr Verständnis!
Eine Einschränkung der Nutzung der Carts möchten wir nicht vornehmen, um gerade unseren älteren Spielern die Möglichkeit zu geben, diesen schönen Sport weiter auszuüben.
Wir bitten Sie jedoch, Ihr Fahrverhalten den besonderen Verhältnissen und der Trockenheit anzupassen. Dies bedeutet, dass sie vornehmlich die Randbereiche der Fairways sowie die Semi- und Roughflächen nutzen. Tabuzonen sind das Vorgrün sowie die Bereiche um die Bunker.
Drücken Sie uns alle die Daumen, dass uns in Kürze ein kräftiger Landregen, wie er auch zu einem schönen Sommer gehört, erreicht.
Friedberg, den 24. Juli 2019

Ihr Team des Golfparks am Löwenhof